Möncheberger Treiben

Mittelalterliches Spektakulum mit Spielleuten, Händlern und Gauklern

Logo Moencheberger Treiben

Sonntag, der 17.09.2006
- zum Münchberger Stadtfest -
in der Torgasse

Menschenpyramide des Kindermitmachzirkuses

Das Möncheberger Treiben ist eine Veranstaltung der Evangelischen Jugend anlässlich Ihres 15 jährigen Jubiläums. Einer der Schwerpunkte der EJ ist der Kindermitmachzirkus (KiMiZi), der immer in der ersten Sommerferienwoche Kinder von 6 bis 14 einläd sich in den verschiedenen Zirkusattraktionen zu üben und am letztem Tag allen Interessierten ihr Können zur Schau zu stellen. Hierzu gehören Einradfahrer, Jonglage mit Tellern, Bällen, Tüchern, Ringen und Keulen, Stelzenlauf, Tanz oder die Menschenpyramide. Doch ist es recht schade diese tolle Show nur einmal im Jahr zu zeigen und Schwubs war die Idee geboren, man könnte doch die Show zu unserem Jubiläum noch einmal aufführen. Und dann natürlich mit richtig großem Publikum. Somit war klar, dass das Münchberger Stadtfest mit seinen tausenden von Besuchern der ideale Termin für das Spektakel wäre. Und dann bot sich die Torgasse in der Münchberger Altstadt an, da wir mit dieser und der alten Stadtbücherei schon verbunden waren (sollte letztere doch mal unsere Heimat werden). Und da diese Straße doch etwas sehr Altertümliches an sich hat, war das mittelalterliche Gauklerfest nicht mehr weit. Der Name, Möncheberger Treiben, war schnell gefunden. Noch das ein oder andere organisieren und ein paar Schausteller, Händler und Handwerker eingeladen und schon steht der Mittelaltermarkt auf dem Plant (dies klingt jetzt etwas leichter als es tatsächlich war, aber wir wollen es ja nicht unnötig in die Läge ziehen). Unter anderem konnten wir viele verschiedene Teilnehmer gewinnen, die aus nah und fern anreisen, um an diesem Event dabei zu sein. Auch viele hilfreiche Hände unterstützen uns bei der Durchführung, wofür wir dankbar sind. Jetzt bleibt nur noch euch alle einzuladen, zu einem faszinierendem Spektakel mit Feuer, Rittern, Musik und der Magie des Mittelalters.